ACLS Provider & ITS Initialisierung (AHA) der Rettungsschule Zentralschweiz in Luzern

Um im Arbeitsalltag für kritische Ereignisse und Notfälle noch besser vorbereitet zu sein, nahmen die insgesamt sechs Teilnehmer am ACLS Kurs welcher von der Rettungsschule Zentralschweiz in Luzern durchgeführt wurde teil, um zukünftig noch besser auf Notfallsituationen von Erwachsenen aus dem Bereich der kardiovaskulären Notfälle vorbereitet zu sein.

Ziel des Advanced Cardiac Life Support (ACLS) Provider Kurses war es, nach den neuen Richtlinien der AHA zu trainieren und eine suffiziente Behandlung von Patienten mit einem Kreislaufstillstand durchzuführen. Außerdem wurde die leitliniengerechte Therapie der kardiovaskulären Notfälle Herzinfarkt und Schlaganfall wiederholt und geschult.

Mit den offiziellen Unterlagen der AHA zur Kursvorbereitung auf den ACLS Provider, welche E-Learning Inhalte und ein Kursbuch beinhalten, konnten sich die Teilnehmer bereits im Vorfeld der Veranstaltung optimal auf den Kurs vorbereiten. Gemeinsam mit den erfahrenen Instruktoren konnten die motivierten Teilnehmer von einem hohen Praxisanteil profitieren. Neben den Grundlagen zu Themen wie Herzinfarkt und Schlaganfall wurden vor allem praktische Szenarien trainiert, bei denen schwere Herzrhythmus-Störungen und Herz-Kreislaufstillstände nach einem vorgegebenen und standardisierten Algorithmus behandelt werden mussten.

Alle Teilnehmer absolvierten zum Abschluss der ACLS Kurse erfolgreich eine schriftliche sowie praktische Prüfung und erhielten das offizielle Advanced Cardiac Life Support (ACLS) Provider Zertifikat der American Heart Association (AHA).

Nach der erfolgreichen Initialisierung der Rettungsschule Zentralschweiz als International Training Site der AHA ist die Luzerner Schule nun in der Lage die ACLS Kurse selbstständig durchzuführen! SKILLQUBE wird als übergeordnetes International Training Center (ITC) auch in Zukunft als verlässlicher Partner zur Seite stehen.

[button url=”https://www.skillqube.com/training-site/”]Jetzt Partner werden![/button]

Mit 400.000 Instruktoren in 5.000 Training Centers und über 10.000 Training Sites, führt die AHA weltweit in 80 Ländern zertifizierte medizinische Kurse in 17 Sprachen durch. Die standardisierten Kursinhalte, wie etwa die Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Erwachsenen oder die Notfall-Behandlung von schweren Herzrhythmus-Störungen, richten sich speziell an medizinisches Fachpersonal. Dabei soll nicht nur die richtige Therapie für lebensbedrohlich erkrankte Patienten vermittelt werden, sondern auch die Kommunikation zwischen den Helfern verbessert und die Zusammenarbeit gestärkt werden. Allein in Deutschland führt SKILLQUBE mit seinen über 40 Partnern mehr als 2.000 Schulungen in den Bereichen BLS, ACLS und PALS durch. SKILLQUBE ist damit das aktuell größte Training Center in Deutschland.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.