CRM Instruktorenkurs am Zentrum für Feuerschutz und Rettungswesen in Meschede

Grundlagen der Simulation

Vom 09.-10. Oktober waren drei Trainer von SKILLQUBE zu Gast am Zentrum für Feuerschutz und Rettungswesen im Hochsauerlandkreis.  Im BASIC Kurs wurde den 21 Teilnehmern die Grundlagen von Simulation und die Durchführung von professionellen Debriefings vermittelt. Zum Ende der zwei Kurstage können erste Simulationszenarien selbstständig durchgeführt werden.

Die CRM Instruktorenausbildung BASIC begann bereits im Vorfeld mit einem Selbststudium mit dem Kursbuch “Handbuch Simulation”. Dieses ermöglichte einen schnellen Einstieg in den praxisnahen Kurs. Der Wechsel zwischen der Kurs-, Instruktoren- und Teilnehmerebene war sehr lehrreich und intensiv zu gleich. Nur so war es möglich, die zukünftigen CRM Instruktoren auch in die Rolle ihrer Teilnehmer zu versetzen und daraus zu reflektieren.

Ein Ziel des Kurses war es, die Struktur für die Nachbesprechung (Debriefing) theoretisch kennenzulernen sowie erster Erfahrungen mit der 3B Technik zu sammeln. Im Anschluss an die Nachbesprechung erhielten die Instruktoren ein Debriefing, welches durch die drei Instruktoren von SKILLQUBE geleitet wurde. Dieses wurde ebenfalls aufgezeichnet und ermöglichte es, neben dem Aspekt der verbalen Kommunikation auch die Körpersprache der einzelnen Personen zu analysieren.

professionell debriefen

Um die Zusammenarbeit im Team sowie die Kommunikation innerhalb der Gruppe zu stärken, wurden auf spielerischer Ebene verschiedene Übungen durchgeführt. Die Teilnehmer haben gelernt, dass nur durch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und eine klare Kommunikation, in Übungsspielen sowie in der beruflichen Praxis, die Versorgungsqualität garantiert werden kann und somit die Patientensicherheit gewährleistet wird.

Üben. Üben. Üben.

Auch die praktische Komponente kam bei dem CRM BASIC Kurs nicht zu kurz, so lautete das Motto: Üben. Üben. Üben. Gemeinsam wurden kurze Simulationsszenarien durchgeführt, welche als Grundlage für die Nachbesprechung (Debriefing) dienten. Im Debriefing geht es nicht darum herauszufinden wer für einen Fehler verantwortlich ist, sondern warum dieser entstand. Häufig steht hierbei nicht das medizinische Wissen im Vordergrund, sondern die Umsetzung der einzelnen Arbeitsschritte. Ein authentisches und neugieriges Nachfragen im Debriefing ermöglichte den angehenden Simulationsinstruktoren herauszufinden, was die Ursache für ein bestimmtes Ereignis in der Simulation war.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für Ihre Engagierte Mitarbeit, durch den Einsatz der neuen Simulationstechnik von SKILLQUBE war es möglich den Kurs auf einem hohen Niveau durchzuführen!

Wir wünschen allen Trainern viel Spaß bei der Anwendung der neuen Skills und freuen uns auf ein Wiedersehen.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.