13 Teilnehmer*innen erfolgreich bei Instruktorenausbildung in Heidelberg

Ende September führte SKILLQUBE einen Instruktorenkurs der AHA in Heidelberg durch. Unter Anleitung von Georg Hirsch und Andreas Fromm nahmen insgesamt 13 Teilnehmer*innen an dem, von der American Heart Association (AHA), zertifizierten Kursen teil um die Durchführung selbst zu erlernen. Die Teilnehmer*innen lernten neben dem Kursablauf auch spezielle Techniken kennen, welche die Trainings so einzigartig machen. Einen Teil hierbei bildeten aktive Fallsimulationen mit anschließendem Debriefing.

Die Teilnehmer*innen erhielten an diesem Tag erste Grundlagen, welche Sie nun in den folgenden Kursen ausbauen können. Der Einsatz des Patienten-Simulationssystems qube3 unterstützte die Teilnehmer*innen bei der realitätsnahen Umsetzung der Fallbeispiele. Das anschließende umfangreiche Debriefing mittels des qubeAV ermöglichte zudem Schlüsselszenen der Fallbeispiele noch einmal anzuschauen, um herauszufinden, welche Maßnahmen zum Erfolg oder zu Zwischenfällen geführt haben. Patienten profitieren im realen Leben nicht nur von einem Helfer, sondern immer vom Zusammenspiel der einzelnen Fachkräfte. 

Neben der effektiven Teamdynamik der AHA, spielen die menschlichen Faktoren eine entscheidende Rolle. Im Rahmen des AHA Instruktorenkurses wurden die Teilnehmer*innen dazu befähigt, ihre späteren Kursteilnehmer*innen fachlich anzuleiten sowie ein effektives Debriefing nach den Methoden der AHA und unter Crisis Resource Management (CRM) Kriterien durchzuführen. Nach einer an den Kurs anschließenden Hospitation sind die Instruktoren in der Lage, ACLS oder PALS Provider Kurse der AHA als Instruktoren durchzuführen. 

Für die Versorgung an dem Kurstag sorgte ein eigens für den Kurs bestellter Foodtruck. Dieser bereitete frisches leckeres Essen für die Kursteilnehmer*innen vor Ort zu.

Über Skillqube

Mit 400.000 Instruktoren in 5.000 Training Centers und über 10.000 Training Sites, führt die AHA weltweit in 80 Ländern zertifizierte medizinische Kurse in 17 Sprachen durch. Die standardisierten Kursinhalte, wie etwa die Herz-Lungen-Wiederbelebung bei Erwachsenen oder die Notfall-Behandlung von schweren Herzrhythmus-Störungen, richten sich speziell an medizinisches Fachpersonal. Dabei soll nicht nur die richtige Therapie für lebensbedrohlich erkrankte Patienten vermittelt werden, sondern auch die Kommunikation zwischen den Helfern verbessert und die Zusammenarbeit gestärkt werden. Allein in Deutschland führt SKILLQUBE mit seinen über 40 Partnern mehr als 2.000 Schulungen in den Bereichen BLS, ACLS und PALS durch. SKILLQUBE ist damit das aktuell größte Training Center in Deutschland.


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.